top of page

Demokratie lernen

Partizipation

Betzavta

deepdemocracy

konflikte und entscheidungsprozesse, gruppenentscheidungen, methoden wandel, in gruppen kreativ, gfk, selbstreflexion

lpb - link video! Werte Weiterkommen

Konflikt-Dilemma-Moderation nach dem Adam-Institut 

  • israelisch-palästinensiche Demokratiebildungsmethode;

  • »Betzavta«– die deutsche Übersetzung des hebräischen Wortes »Miteinander«;

  • Rückbindung des Gruppenprozesses an demokratische Werte;

  • erfahrungsorientierter Ansatz, gruppendynamische Aktivitäten,

  • persönlicher und emotionaler Zugang

 

Der Wert von konstruktivem Konflikt: Betzavta

Der Konflikt zwischen zwei Personen oder Parteien wird häufig als unangenehm empfunden und vermieden. Er stellt jedoch gleichzeitig den zentralen Zugang zu Aushandlungsprozessen im menschlichen Miteinander dar. Die Betzavta-Methode bietet mit der Umwandlung eines Konflikts zum Dilemma ein Instrument, das Toleranz und Akzeptanz für die Rechte anderer und somit auch gegenseitiges Verständnis fördert.


 

Die besondere Haltung der Moderation fördert die Selbstständigkeit der Teilnehmenden in ihrem Erkenntnisprozess über verschiedene Konfliktbearbeitungsstrategien. Dabei wird zur Suche nach neuen Lösungen motiviert, die auf anerkennende und kreative Weise über die gewohnten Konfliktlösungen (Unterdrückung, Verzicht oder Kompromiss) hinaus gehen.

Durch abwechselnd spielerische und kognitive Aktivitäten wird allen Teilnehmenden ermöglicht, sich einzubringen. So werden die Entscheidungsprozesse der Gruppe für die Beteiligten zur eindrucksvollen Erfahrung: Sie reflektieren ihre Gefühle und Erlebnisse in ständiger Rückbindung an demokratische Prinzipien.

Inhalte:

  • Individualität der Teilnehmenden sowie deren Zugehörigkeit zu Subgruppen

  • Reflektion von Machtdynamiken; Mehrheit & Minderheit

  • Ambiguitätstoleranz: Wahl zwischen verschiedenen Werten

 

Betzavta empfiehlt sich in Tandem-Leitung mit zertifizierte*m Trainer-Kolleg*in

 

Josephine Kremberg,

zertifizierte Betzavta-Moderatorin und freie Demokratietrainerin bei der LpB, Stuttgart

bottom of page